Fakt III Wie viel verdient ein Musiker bei Spotify?

Fakt III

fakt-3

Natürlich ist es praktisch ein Abo bei einem Streaming-Dienst (Spotify etc.) zu haben aber verdienen die Künstler damit wirklich Geld? Auch wenn die Masse sicherlich dazu beiträgt, dass weitere Einnahmen in die Kasse fließen, ist das Abo eines Streaming-Dienstes nicht die ideale Lösung, um seine Lieblingskünstler wirklich zu unterstützen. Ich selbst nutze zwar auch den Streaming-Dienst von Amazon, jedoch hauptsächlich dafür, um Alben einschätzen zu können und um ausführlicher reinhören zu können. Meist endet es darin, dass ich das Album entweder im FLAC- Format käuflich erwerbe oder es als CD oder LP kaufe. Sollte es mich auch beim kostenfreien Lauschen nicht catchen, höre ich es auch nicht mehr und kaufe es auch nicht.

Laut zwei Wirtschaftsprüfer Ernst & Young* erhalten Musiker bei einem Spotify- Abo, welches 9,99 Euro im Monat kostet lediglich 68 Cent. Dabei gehen 2,08 Euro an Spotify selbst, davon sind 1,67 Euro Steuern. 6,24 Euro erhält die Musikindustrie selbst. Davon bekommt das Label 4,56 Euro und die Komponisten und Songwriter bekommen 1 Euro.

Da das Thema so spannend ist, gibt es hier auch noch eine Grafik die darstellt wie viel Verkäufe und Streams getätigt sein müssen, damit ein Künstler 1260 US- Dollar verdient.

iib_musicians_2015_final7

*Quellen: musikexpress.de | dontbelievethehype.eu