Musikvideo: Beginning (akustik)

Die Suche nachdem perfekten Sound ist eine sehr nervige aber auch spannende Angelegenheit. Ich berichtete bei „inside music“ davon (siehe „Der ultimative Musikgenuss Teil I“). Immer wieder stoße ich beim Aufnehmen meiner eigenen Songs an Sounds und Frequenzen die mich nerven. Es hält mich davon ab Projekte zu beenden. Es quasi „einfach gut sein zu lassen“ und sich auf das Ziel zu fokussieren, gelingt mir hierbei sehr selten bis gar nicht.

Damit ich mich nicht beim Bearbeiten verliere und Stunden darin investiere den perfekten Sound zu mixen, habe ich jetzt beschlossen „rough takes“ aufzunehmen. Kurzum: meine Ideen und Songs landen ganz unvermittelt via Mikrofon, durch das Interface in den Computer und werden da nur wenig bis gar nicht bearbeitet. Das Ganze nehme ich dann mit meiner Canon EOS M50 auf (hierbei bekommt man auch einen guten Eindruck von der Videoqualität in Full HD).  Dann habt ihr eine Vorstellung davon, was für Songs ich mache und bekommt auch schnell neue Videos.

An dieser Stelle also viel Spaß mit der Akustikversion von Beginning.